Veröffentlichung des Heimat- und Verschönerungsverein Niederbachem e.V.


zurück zur Startseite

Kreuze in Niederbachem



Der Heimat- und Verschönerungsverein Niederbachem hat in seiner heimatgeschichtlichen Dokumentationsreihe ein neues Heft mit dem Titel „Kreuze in Niederbachem“ herausgebracht.
Dr. Heinz Schlesinger vom Arbeitskreis Denkmalschutz stellt darin in kurzer Form Wegekreuze, Gedenkkreuze und Grabkreuze vor. Die Standorte der farbig fotografierten Kreuze sind in einem Ortsplan vermerkt, so dass man sie mit dem handlichen Heft auf einem Rundweg abwandern und besichtigen kann.
Man erfährt, wann sie entstanden sind, etwas über ihre Form, das Material und den Stifter. Die Bedeutung der Kreuze wird in einer kurzen Einführung beschrieben.

Das Heft im Format 12x21 cm mit 35 Seiten zum Preis von 5 Euro ist erhältlich in der VR-Bank, Niederbachem, Konrad-Adenauer-Straße, im Rathaus in Berkum und bei Gertrud Steinlein, Mühlenstraße 35, Niederbachem, Telefon 0228-346364.